Junge Landwirtschaft

Landwirtschaft von morgen gestalten

 

Was ist der AgrarThinkTank

Der AgrarThinkTank ist eine Initiative des Ökosozialen Forums in Kooperation mit der Österreichischen Jungbauernschaft und der Landjugend Österreich um die Perspektiven der jungen Landwirtschaft auszuarbeiten.

Ziel ist die Entwicklung von zukunftsfähigen Denkansätzen für Landwirtschaft und den ländlichen Raum im Allgemeinen - alles vor dem Hintergrund der ökosozialen Idee. Der Einklang von Ökonomie, Ökologie und Sozialem steht im Mittelpunkt. Die junge Landwirtschaft gibt sich damit ein neues Sprachrohr.

Der AgrarThinkTank richtet sich an zukünftige HofübernehmerInnen.

 

Vollgetankt mit Ideen

Heuer sind erstmals alle agrarischen Jungorganisationen mit dabei. Bisher haben wir uns intensiv mit den Fragen beschäftigt, wie die Zukunft der Landwirtschaft aussehen muss und welche Rahmenbedingungen künftigte Hofübernehmerinnen und Hofübernehmer brauchen. Vollgetankt mit Ideen starten wir jetzt mit der Umsetzung der vielen Vorschläge. In kleinen Arbeitsgruppen wollen wir konkrete Maßnahmen erarbeiten und zu einer starken Stimme in der Diskussion mit Politik, Sozialpartnern, Handel und NGO's werden.

Bis März 2016 werden nun konkrete Vorschläge umgesetzt. Möchtest auch du mitmachen und dich einmischen, dann melde dich unter info@oekosozial.at

Kick-off. Die agrarische Jugend vernetzt sich

Am 03.11.2015 hat dazu die Kick-off-Veranstaltung stattgefunden. Neben der Österreichischen Jungbauernschaft und der Landjugend Österreich sind nun auch die Österreichische Jungzüchtervereinigung, die Österreichischen Junggärtner, die Junge Styriabrid, die Akademikergruppe BOKU (ABO), Bio Austria Next Generation (BANG) und der Verband Junger Agrarjournalisten mit an Bord.

So geht's weiter. Module: Bildung und Innovation & Kommunikation

Nach dem Kick-Off zur dritten Runde, möchten wir euch zu zwei Modulen im kommenden Jahr einladen. Nach dem Motto Vom Reden zum Tun kommen, möchten wir uns bei den Modulen auf ein konkrete Umsetzungsbeispiel einigen und dieses ausarbeiten. Wenn ihr bereits Ideen und Vorschläge dazu habt, könnt ihr diese gerne mitnehmen. Wichtig: Um uns bestmöglich auf Euer Kommen vorzubereiten, bitten wir um Anmeldung (Titel Modul I o. II) an anmeldung@oekosozial.at

 

Modul I: Bildung und Innovation

Als Gast haben wir Michael Kirchmair, Innovationsmanager der LK Tirol, eingeladen. Er wird uns darüber berichten, wie Innovation im ländlichen Raum funktionieren kann und seine eigenen Erfahrungen dazu mit uns teilen.

Das Modul findet

am Mittwoch, 13.01.2016
im Impact Hub Vienna (Lindengasse 56/2, 1070 Wien)

statt. Nach einem gemütlichen Austausch ab 16:30 Uhr, wollen wir um 17:00 Uhr mit dem Programm starten.

 

Modul II: Kommunikation

Diesmal haben wir als Gast Stefanie Schloffer, Kommunikationsexpertin beim Campaigning Bureau, eingeladen. Sie wird uns erzählen wie eine lupenreine Kommunikation der Landwirtschaft funktioniert und was jeder und jede von uns dazu beitragen kann.

Das Modul findet

am Mittwoch, 20.01.2016
in der Landwirtschaftskammer Niederösterreich (Wiener Straße 64, 3100 St. Pölten)

statt. Der gemütliche austausch beginnt diesmal um 16:00 Uhr und das Programm um 16:30 Uhr.

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Was zuvor geschah

1. Runde

Der Startschuss zum AgrarThinkTank erfolgte im Dezember 2012. Hier wurden vier Arbeitsfelder definiert, die 2013 ausgearbeitet und bei der Wintertagung 2014 präsentiert wurden.
Die Schwerpunkte waren:

• Lebenswelt Bauernhof
• Bildung und Innovation
• Gesellschaft
• Produktion

Die Ergebnisse dazu finden Sie hier.

 

AgrarThinkTank 2.0.

Der AgrarThinkTank 2.0. war die logische Schlussfolgerung auf die die erste Runde des AgrarThinkTanks. Innerhalb der Branchen wurden die eigenen Perspektiven ausgelotet. Mit hochkarätigen ReferentInnen haben junge Bäuerinnen und Bauern in kleiner Runde die wichtigsten Leitplanken für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft definiert und an möglichen Zukunftsszenarien gebastelt.

In vier Modulen widmeten wir uns den Bereichen Grünland- und Viehwirtschaft, Wein-, Gemüse- und Obstbau, Ackerbau sowie Geflügel- und Schweineproduktion. Die Ergebnisse wurden bei den Fachtagen im Rahmen der Wintertagung 2015 präsentiert und im März 2015 an Bundesminister Andrä Rupprechter, LK-Präsident Hermann Schultes und Bauernbund-Präsident Jakob Auer übergeben.

AgrarThinkTank 2.0 - Unsere Vorschläge (Adobe PDF Datei 560.8 KB)

Junge Bäuerinnen und Bauern präsentierten Bundesminister Andrä Rupprechter, LK-Präsident Hermann Schultes und Bauernbund-Präsident Jakob Auer ihre Vorstellungen für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft.

Ergebnisse AgrarThinkTank 2.0 - Präsentation bei der Wintertagung 2015

Die Ergebnisse der Module des AgrarThinkTank 2.0 wurden auch im Rahmen der Wintertagung bei den Fachtagen Ackerbau, Geflügelproduktion, Schweineproduktion und Grünland- & Viehwirtschaft präsentiert!

Hier stehen die Präsentationen zum Download bereit.

Junge denken vor - Fachtag Ackerbau (Adobe PDF Datei 162.4 KB)
Junge denken vor - Fachtag Geflügelproduktion (Adobe PDF Datei 841.6 KB)
Junge denken vor - Fachtag Schweineproduktion (Adobe PDF Datei 4.6 MB)
Junge denken vor - Fachtage Grünland- & Viehwirtschaft (Adobe PDF Datei 181 KB)
Junge denken vor - Fachtag Gemüse-, Obst- und Gartenbau (Adobe PDF Datei 339.9 KB)
  Print