Junge Landwirtschaft

Landwirtschaft von morgen gestalten

 

Was ist der AgrarThinkTank

Der AgrarThinkTank ist eine Initiative des Ökosozialen Forums in Kooperation mit der Österreichischen Jungbauernschaft und der Landjugend Österreich um die Perspektiven der jungen Landwirtschaft auszuarbeiten.

Ziel ist die Entwicklung von zukunftsfähigen Denkansätzen für Landwirtschaft und den ländlichen Raum im Allgemeinen - alles vor dem Hintergrund der ökosozialen Idee. Der Einklang von Ökonomie, Ökologie und Sozialem steht im Mittelpunkt. Die junge Landwirtschaft gibt sich damit ein neues Sprachrohr.

Der AgrarThinkTank richtet sich an zukünftige HofübernehmerInnen.

KOSTBAR - Tag der Wahrheit

"15 Cent für eine Bratwurst? Ist das kostbar?“

Am 02.09.2016 klärte die junge Landwirtschaft auf, wieviel die österreichischen Bäuerinnen und Bauern wirklich mit ihren Produkten verdienen. Mehr ...

agrar.spirit.enterprise

das nächste AgrarThinkTank Modul steht vor der Tür, nämlich am 25.11.2016 in Linz. Dabei geht es rein um Innovation.

Was ist Innovation eigentlich und wie kann diese aussehen? Wie kann ich Ideen umsetzen und für eine solide Finanzierung sorgen? Hast du selbst eine innovative Idee? Möchtest du diese weiterentwickeln, dich beraten lassen oder einfach andere Ideen kennenlernen? Beim AgrarThinkTank-Modul agrar.spirit.enterprise findest du darauf Antworten. In Gruppen werden Ideen der TeilnehmerInnen bearbeitet. das nächste AgrarThinkTank Modul steht vor der Tür, nämlich am 25.11.2016 in Linz. Dabei geht es rein um Innovation. Mehr ...

 

So geht's weiter

Dieses Jahr fanden im Frühjahr drei Module zu den Themenfelden

  • Bildung und Innovation
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Marktgeschehen

statt. Bei allen Modulen gab es zu Beginn einen inhaltlichen Input und im Anschluss wurden Projektideen ausgearbeitet. Derzeit wird an der Umsetzung der Projekte gearbeitet.

Neben dem Projekt KOSTBAR ist ein Innovationstag geplant.

Was zuvor geschah

1. Runde

Der Startschuss zum AgrarThinkTank erfolgte im Dezember 2012. Hier wurden vier Arbeitsfelder definiert, die 2013 ausgearbeitet und bei der Wintertagung 2014 präsentiert wurden.
Die Schwerpunkte waren:

• Lebenswelt Bauernhof
• Bildung und Innovation
• Gesellschaft
• Produktion

Die Ergebnisse dazu finden Sie hier.

 

AgrarThinkTank 2.0.

Der AgrarThinkTank 2.0. war die logische Schlussfolgerung auf die die erste Runde des AgrarThinkTanks. Innerhalb der Branchen wurden die eigenen Perspektiven ausgelotet. Mit hochkarätigen ReferentInnen haben junge Bäuerinnen und Bauern in kleiner Runde die wichtigsten Leitplanken für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft definiert und an möglichen Zukunftsszenarien gebastelt.

In vier Modulen widmeten wir uns den Bereichen Grünland- und Viehwirtschaft, Wein-, Gemüse- und Obstbau, Ackerbau sowie Geflügel- und Schweineproduktion. Die Ergebnisse wurden bei den Fachtagen im Rahmen der Wintertagung 2015 präsentiert und im März 2015 an Bundesminister Andrä Rupprechter, LK-Präsident Hermann Schultes und Bauernbund-Präsident Jakob Auer übergeben.

AgrarThinkTank 2.0 - Unsere Vorschläge ( Adobe PDF Datei 560.8 KB)

Junge Bäuerinnen und Bauern präsentierten Bundesminister Andrä Rupprechter, LK-Präsident Hermann Schultes und Bauernbund-Präsident Jakob Auer ihre Vorstellungen für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft.

Ergebnisse AgrarThinkTank 2.0 - Präsentation bei der Wintertagung 2015

Die Ergebnisse der Module des AgrarThinkTank 2.0 wurden auch im Rahmen der Wintertagung bei den Fachtagen Ackerbau, Geflügelproduktion, Schweineproduktion und Grünland- & Viehwirtschaft präsentiert!

Hier stehen die Präsentationen zum Download bereit.

Junge denken vor - Fachtag Ackerbau ( Adobe PDF Datei 162.4 KB)
Junge denken vor - Fachtag Geflügelproduktion ( Adobe PDF Datei 841.6 KB)
Junge denken vor - Fachtag Schweineproduktion ( Adobe PDF Datei 4.6 MB)
Junge denken vor - Fachtage Grünland- & Viehwirtschaft ( Adobe PDF Datei 181 KB)
Junge denken vor - Fachtag Gemüse-, Obst- und Gartenbau ( Adobe PDF Datei 339.9 KB)

Vollgetankt mit Ideen - Die dritte Runde

Bei der dritten Runde des AgrarThinkTanks sind erstmals alle agrarischen Jungorganisationen mit dabei. Bisher haben wir uns intensiv mit den Fragen beschäftigt, wie die Zukunft der Landwirtschaft aussehen muss und welche Rahmenbedingungen künftigte Hofübernehmerinnen und Hofübernehmer brauchen. Vollgetankt mit Ideen starten wir jetzt mit der Umsetzung der vielen Vorschläge. In kleinen Arbeitsgruppen wollen wir konkrete Maßnahmen erarbeiten und zu einer starken Stimme in der Diskussion mit Politik, Sozialpartnern, Handel und NGO's werden.

Neben der Kick-Off Veranstaltung die sich Themen rund um Kooperationen annahm, haben drei Module des AgrarThinkTanks stattgefunden, nämlich zu den Themenfeldern:

  • Bildung und Innovation
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Marktgeschehen

Bei allen Modulen gab es zu Beginn einen inhaltlichen Input und im Anschluss wurden Projektideen ausgearbeitet. Derzeit wird an der Umsetzung der Projekte gearbeitet.

Kick-off. Die agrarische Jugend vernetzt sich

Am 03.11.2015 hat dazu die Kick-off-Veranstaltung stattgefunden. Neben der Österreichischen Jungbauernschaft und der Landjugend Österreich sind nun auch die Österreichische Jungzüchtervereinigung, die Österreichischen Junggärtner, die Junge Styriabrid, die Akademikergruppe BOKU (ABO), Bio Austria Next Generation (BANG) und der Verband Junger Agrarjournalisten mit an Bord.

  Print